Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Betriebsrentenstärkungsgesetz

Neben einer tariflichen Verankerung der betrieblichen Altersversorgung in den Unternehmen (Sozialpartnermodell) werden Änderungen im Einkommensteuergesetz vorgenommen.

Im Rahmen von tariflichen Regelungen wird unter bestimmten Voraussetzungen für Neuzusagen im Rahmen des § 3 Nr. 63 EStG eine reine Beitragszusage zugelassen. Damit wird für den Arbeitgeber das Haftungsrisiko erheblich reduziert.

Durch Änderungen im Einkommensteuergesetz wird u.a. ein neuer bAV-Förderbetrag im ersten Dienstverhältnis eingeführt, die Steuerfreiheit im Rahmen des § 3 Nr. 63 EStG von 4% auf 8% angehoben und die Unterscheidung Altvertrag/Neuvertrag aufgehoben. Von diesen Änderungen ist jeder Arbeitgeber im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung betroffen. Die Komplexität aufgrund unterschiedlicher bAV-Zusagen nimmt weiterhin zu.