Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Aktuelle LOHN+GEHALT-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Entgeltabrechnung.

Lohn+Gehalt NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen? 
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter.

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Entgeltabrechnung. Sie möchten nichts mehr verpassen?  Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter . mehr erfahren »
Fenster schließen
Aktuelle LOHN+GEHALT-News

Lesen Sie hier aktuelle News aus der Welt der Entgeltabrechnung.

Lohn+Gehalt NewsletterSie möchten nichts mehr verpassen? 
Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter.

Die so genannten Baby-Boomer scheiden in den nächsten Jahren in großer Zahl aus dem Arbeitsleben aus. Sie hinterlassen eine große Lücke im Bereich der Fachkräfte.
Die Suche nach neuen Mitarbeitern ist – besonders in Corona-Zeiten – schwierig. Wenig persönliche Kontaktmöglichkeiten erfordern andere Techniken. Insbesondere bei der jüngeren Generation sollte die hohe Affinität zu YouTube und ähnlichen Kanälen berücksichtigt und genutzt werden.
Knapp die Hälfte der Nutzerinnen und Nutzer informiert sich online über Bewertungen von Arbeitgebern – und viele lassen sich bei der Job-Suche davon beeinflussen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom von mehr 1.000 Personen in Deutschland ab 16 Jahren.
Ein Jahr nachdem das Coronavirus zum ersten Mal in Europa festgestellt wurde, hat sich in europäischen Unternehmen vieles verändert. Während viele europäische Arbeitgeber Mitarbeiter entlassen mussten, gab es etwa in Deutschland knapp 20 Prozent, die ein Umsatzplus verzeichnen konnten. Zudem lässt sich unter anderem in Deutschland ein Innovationsboost beobachten.
Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Handwerksbetriebe können finanzielle Unterstützung erhalten, wenn sie kurzfristig Homeoffice-Arbeitsplätze schaffen. Erstattet werden bis zu 50 Prozent der Kosten einer unterstützenden Beratung durch ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen.
Pausen sind wichtig. Sie sorgen für eine Regenration und machen den Kopf frei. Wenn in der Pause oder auf dem Weg dorthin aber etwas passiert, gibt es immer wieder Streit darum, ob es sich um einen Arbeitsunfall handelt oder kein Versicherungsschutz besteht.
Ich gestehe: Ich habe Entzugserscheinungen – ganz schlimme sogar. Schuld hat natürlich Corona – wer auch sonst? Ich war (und bin) immer ein Reise-Junkie gewesen. Fünf, sechs Mal im Monat unterwegs – Berlin, Frankfurt, München, Paris, London, Madrid und, und, und.
Regelungen zur betrieblichen Altersvorsorge können wirksam vorsehen, dass bei der Ermittlung der anrechnungsfähigen Dienstzeiten im Rahmen der Berechnung des Altersruhegelds die Zeiten einer Teilzeitbeschäftigung lediglich anteilig berücksichtigt werden.
Deutschland befindet sich mitten in der 3. Welle der Corona-Pandemie. Eine betriebliche Testpflicht könnte ein politisches Instrument im Kampf gegen die Pandemie sein. Aber auch ohne politischen Druck hatten viele Arbeitgeber bereits die Idee, Corona-Schnelltests im Betrieb anzubieten.
Der Bundestag hat auf seiner Sitzung am 25.03.2021 das Gesetz zu der Notifikation betreffend die Regeln für die Entsendung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gemäß dem Protokoll über die Koordinierung der sozialen Sicherheit zum Handels- und Kooperationsabkommen vom 30.12.2020 zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich verabschiedet.
Wie bereits im vergangenen Jahr hat die Bundesregierung in einem Beschluss die Zeitgrenze für kurzfristige Beschäftigungen in landwirtschaftlichen Betrieben mit Blick auf die Corona-Pandemie erneut vorübergehend ausgeweitet: Eine kurzfristige Beschäftigung liegt danach vor, wenn sie innerhalb eines Jahres auf längstens vier Monate oder 102 Arbeitstage befristet ist und nicht berufsmäßig ausgeübt wird.
Im Meldeverfahren mit den Krankenkassen kommt es gelegentlich vor, dass eine Meldung irrtümlich oder falsch abgegeben wurde und diese deshalb storniert werden muss. I
2 von 77