Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Befristete Beschäftigung in Ministerien

Wie gut, dass im Bundestag eine kritische Opposition sitzt, möchte man in diesem Falle ausrufen. Die Bundestagsfraktion „Die Linke“ hat nämlich die komplexe Problematik hinsichtlich befristeter Beschäftigungsverhältnisse in Deutschland einmal von einer ganz anderen Seite aus angefasst und von der Bundesregierung Auskunft darüber verlangt, wie sich im vergangenen Jahrzehnt der Anteil der befristeten Arbeitsverträge bei Neueinstellungen in den Bundesministerien und Bundesämtern beziehungsweise in den Bundesbehörden entwickelt hat. Weiterhin möchte die Fraktion erfahren, wie hoch die Zahl und der Anteil der befristet Beschäftigten nach aktueller Planung im laufenden Jahr liegen werden. Die Politik soll und muss mit gutem Beispiel voraus gehen, nicht nur mit Blick auf arbeitsrechtliche Bestimmungen. Insofern darf man gespannt auf die Replik der Regierung sein.

 

Markus Matt mit Material aus dem Deutschen Bundestag

 

(Foto: © Sergey Nivens/Fotolia.com)