Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Brexit – Folgen für die Entsendung

Das Vereinigte Königreich hat den Europäischen Rat am 29. März 2017 über seine Absicht zum Austritt aus der Europäischen Union (EU) informiert. Dies hat insbesondere Auswirkungen auf Entsendungen von Beschäftigten in das Vereinigte Königreich. Nach Ansicht des GKV-Spitzenverbands wird das europäische Koordinierungsrecht in Form der Verordnungen (EG) 883/04 und 987/09 bzw. Verordnungen (EWG) 1408/71 und 574/72 auf das Vereinigte Königreich spätestens zum 29. März 2019 keine Anwendung mehr finden.

Im Einvernehmen mit dem Bundesarbeitsministerium hat der GKV-Spitzenverband den Trägern der Gesetzlichen Krankenversicherung empfohlen, A1-Bescheinigungen für Tätigkeiten im Vereinigten Königreich nicht für Zeiträume auszustellen, die über den 29. März 2019 hinausgehen.

Es ist derzeit noch offen, welche Regelungen ab dem 30. März 2019 zum Tragen kommen.

 

Quelle: Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA)

 

(Foto: © Rawpixel/Fotolia.com)