Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

Entgelttransparenzgesetz

Beschäftigte haben in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten beim selben Arbeitgeber einen Auskunftsanspruch und dürfen Auskunft über Kriterien und Verfahren der Entgeltfindung bei ihrem Arbeitgeber verlangen. Der Auskunftsanspruch kann nur dann geltend machen, wenn mindestens sechs Beschäftigte des jeweils anderen Geschlechts eine vergleichbare Tätigkeit ausführen. Ziel des Gesetzes ist das schlichte Motto „gleicher Lohn für gleiche Arbeit.“

Private Arbeitgeber mit mehr als 500 Beschäftigten sollen die Einhaltung des Entgeltgleichheitsgebots überprüfen und ihre Ergebnisse betriebsintern zur Verfügung stellen. Ist der Arbeitgeber verpflichtet, einen Lagebericht zu erstellen, muss er ab 2018 auch einen Bericht zur Gleichstellung und Entgeltgleichheit erstellen.