Free

Handelsabkommen : Online-Portal für Unternehmen gestartet

KurzmeldungenMagazin
Lesezeit 1 Min.
Screenshot einer Webseite mit einem Navigationsmenü mit dem Titel „Handelswebsites“ mit verschiedenen Links zu handelsbezogenen Ressourcen und einem Schwerpunkt auf Handelsaktivitäten der Europäischen Kommission im Zusammenhang mit Humanressourcen.

Die Europäische Kommission hat das Online-Portal „Access2Markets“ gestartet, um kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Handel über die Grenzen der EU hinaus zu erleichtern. Das neue Portal hat das Ziel, die EU-Handelsabkommen für Unternehmen besser zu erklären und ihren Nutzen deutlich zu machen.

Zum Beispiel werden die Voraussetzungen für Zollermäßigungen für einzelne Produkte aufgeschlüsselt.

Das Portal richtet sich an Unternehmen, die bereits international Handel betreiben, ebenso wie an jene, die gerade erst beginnen, Möglichkeiten auf ausländischen Märkten zu erkunden.

Das Portal ermöglicht es Unternehmen, mit nur wenigen Klicks Zölle, Steuern, Ursprungsregeln, Produktanforderungen, Zollverfahren, Handelshemmnisse und Handelsstatistiken zu einem bestimmten Produkt, das sie importieren oder exportieren möchten, nachzuschlagen.

QR-Code für den einfachen Zugang zu einem Portal mit Schwerpunkt Humanressourcen und Personalmanagement, wobei der Titel „das Portal“ darauf hindeutet, dass der Inhalt auf Deutsch ist.

 

Diesen Beitrag teilen: