Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
ARGE

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) IKS


Arbeitsgemeinschaft (ARGE) IKS
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10118.1
1.243,55 €
  • Start erster Tag: 10:00 Uhr
  • Ende letzter Tag: 15:30 Uhr
1.243,55 € inkl. MwSt
1.045,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Um eine ordnungsgemäße Entgeltabrechnung sicherzustellen, bedarf es der Einrichtung und... mehr

Um eine ordnungsgemäße Entgeltabrechnung sicherzustellen, bedarf es der Einrichtung und Durchführung entsprechender Prüfungs- und Kontrollverfahren, die im Detail sämtliche Prüfungsschwerpunkte und -intervalle festlegen! Denn sowohl das GmbH-Gesetz als auch das Aktiengesetz verlangen die Einrichtung eines internen Kontrollsystems, das eine Ordnungsmäßigkeit und Nachvollziehbarkeit rechnungslegungsrelevanter Geschäftsprozesse gewährleisten soll. Das hierzu notwendige Know-how ist für Unternehmen eine komplexe Aufgabenstellung und Herausforderung.

FAQ

Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter/innen der Abteilungen Entgeltabrechnung und Personal, von Softwarehäusern und HR-Dienstleister

3. Mai 2018

 

10.00 Uhr Begrüßung und kurze Einführung
Theodor Böhm

 

10.15 – 13.00 Uhr Jährliche Gesetzesänderungen und IKS-Überwachung

Arbeitsrecht:

 

Gesetz zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen – Erfahrungsaustausch zur Umsetzung ab 06.01.2018, insbesondere

  • Bearbeitung von Anfragen
  • Dokumentation zum Lagebericht

 

Gesetz zur Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung – Erfahrungsaustausch zur Umsetzung ab 25.05.2018, insbesondere

  • Dokumentation der Speichergründe
  • Löschkonzept
  • Auskunftspflichten

 

Steuerrecht:

 

Betriebsrentenstärkungsgesetz

  • Tarifvertragliche mögliche Regelungen (Opting-Out-Modell, reine Beitragszusage)
  • Neuer bAV-Förderbetrag
  • Änderungen im § 3 Nr. 63 EStG
  • Änderungen für Riester-Verträge
  • Weitere Änderungen


BMF-Schreiben

 

Sozialversicherungsrecht:

 

Maschinelle Meldeverfahren

  • Bestandsprüfungsverfahren im Arbeitgeber-Meldeverfahren ab 01.01.2018
  • Änderungen im EEL-Verfahren ab 01.01.2018 (Version 9)
  • RV-BEA
  • A1-Bescheinigung

 

Besprechungsergebnisse und Rundschreiben u. a. vom 08.11.2017

 

Markus Stier, alga-Fachreferent und Mitglied des alga-Competence-Centers

 

14.00 Uhr – 15.30 Uhr Tax Compliance Management System (TCMS) – Praktische Umsetzung

 

Überblick zu § 153 AEAO und Notwendigkeit eines TCMS

 

Einführung und Prüfung eines TCMS

  • Einleitung zu den Grundelementen
  • Vorgehen zur Einführung eines TCMS
  • Prüfung eines TCMS gemäß IDW PS 980

 

Diskussion zum aktuellen Status Quo in der Praxis

 

Fazit und Zusammenfassung

 

WP St Dipl.-Kfm Rudolf Dirks, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf

 

16.00 – 17.30 Uhr Interaktiver Workshop – Teil 1
Qualitätsmanagement in der Entgeltabrechnung nach DIN EN ISO 9001:2015 (Teil 4)

 

Die Zielsetzung eines Managementsystems ist die Schaffung einer qualitativ hochwertigen Grundlage für Unternehmen und Organisationseinheiten, um besser zu werden und eine erfolgreiche Aufgabenerfüllung zu gewährleisten.

Auch wenn eine Zertifizierung einzelner Organisationseinheiten nicht möglich ist, so bietet die ISO-Norm doch eine solide Grundlage zur Qualitätsverbesserung und -erhaltung gerade auch für die „Dienstleistung Entgeltabrechnung“ im eigenen Unternehmen.

Die ARGE-Runde befasst sich seit Herbst 2016 mit diesem Thema. Damit ein Einstieg in die Thematik jederzeit möglich ist, werden zu Beginn die bisher behandelten Schwerpunkte zusammengefasst.

 

Zusammenfassung der bisher besprochenen Schwerpunkte

  • Kontext der Organisation
  • Führung
  • Planung
  • Maßnahmen zum Umgang mit Risiken und Chancen

 

Unterstützung

  • Ressourcen (Personen, Infrastruktur, Prozessumgebung, Ressourcen zur Überwachung und Messung, Wissen der Organisation)
  • Kompetenz
  • Bewusstsein
  • Kommunikation
  • Dokumentierte Information

 

Theodor Böhm, Leiter Arge IKS, Fachbereichsleiter und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der IT-Sachverständigen und Gutachter (BISG)

 

1. Tag Ende 17.30 Uhr - anschließend ARGE-Treff

 

4. Mai 2018

 

09.00 – 10.30 Uhr New Work – Wie wir in Zukunft arbeiten werden!

  • Arbeitsverdichtung als Folge zunehmender Digitalisierung
  • Das Arbeiten als „Lonely Eagle“
  • „Office 21“ und die zunehmende Anonymität im Unternehmen
  • Eine neue Beziehungskultur fördern
  • Work Life Balance – Spruch oder gelebte Praxis?

 

Eberhard G. Fehlau, Prof. (i. V.), Dipl.-Psych., Dipl.-Soz., Direktor des IKV NW – An-Institut der FHöV NRW

 

11.00 – 15.00 Uhr Interaktiver Workshop – Teil 2
Qualitätsmanagement in der Entgeltabrechnung nach DIN EN ISO 9001:2015 (Teil 4)

 

Fortsetzung vom Vortag

 

Fehlerkultur und Verbesserungen (KVP)

  • Fehlerkultur = Wunschdenken?
  • Prozessverbesserung zur Verhinderung von Nichtkonformitäten
    • Umgehende Reaktion
    • Ursachenbewertung
    • Einleitung erforderlicher Maßnahmen
    • Wirksamkeitsprüfungen
    • Aktualisierung der Chancen und Risiken
    • Änderung des QM-Systems
  • Chancen zur Verbesserung der Kundenanforderungen und Kundenzufriedenheit
  • Formulierung von Anforderungen zur Verbesserung von Dienstleistungen
    • reaktive Verbesserungen aufgrund von Korrekturmaßnahmen
    • schrittweise und somit fortlaufende Verbesserung
    • kreative Verbesserungen durch Innovation oder durch Neuorganisation

 

Theodor Böhm, Leiter Arge IKS, Fachbereichsleiter und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes der IT-Sachverständigen und Gutachter (BISG)

 

ca. 15.30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Netto-Unterrichtsstunden: 10,75 h

Vortragsmethode: Vortrag, Praxisfragen, Best Practices, Teilnehmerfragen und -austausch, Gastvorträge, Netzwerkabend

Aktualisierung und Verbesserung des Wissensstandes durch konkrete und umfassende Informationen über neue Rechtsnormen und aktuelle Rechtsprechung sowie deren praktische Umsetzung. Verbesserung von Effizienz, Effektivität, Qualität, Sicherheit und Fachkompetenz durch eine aktive Mitarbeit im ARGE-Netzwerk und Nutzung des bilateralen Netzwerkes. Neben dem offenen Erfahrungsaustausch unter den ARGE-Mitgliedern soll über die ARGEn Einflussnahme auf gesetzgeberische Verfahren und Regelungen genommen werden.

Zeitschrift LOHN+GEHALT

Markus Matt

149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland