Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
ARGE

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Entgeltabrechnung öD west

Arbeitsgemeinschaft zum Thema Entgeltabrechnung im öffentlichen Dienst


Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Entgeltabrechnung öD west
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10074.11
1.243,55 €
  • Start erster Tag: 10:00 Uhr
  • Ende letzter Tag: 15:00 Uhr
1.243,55 € inkl. MwSt
1.045,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin in Planung

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
In der Entgelt-/Bezügeabrechnung im öffentlichen Dienst müssen zusätzlich zu den allgemeinen... mehr

In der Entgelt-/Bezügeabrechnung im öffentlichen Dienst müssen zusätzlich zu den allgemeinen gesetzlichen, verwaltungsseitigen und sonstigen Änderungen die spezifischen Regelungen und Anforderungen des Tarifrechts des öffentlichen Dienstes berücksichtigt werden. Die Aktualisierung und Verbesserung des Wissensstandes, ihre verfahrensmäßige Umsetzung sowie der Erfahrungsaustausch sind Basis für eine ordnungsgemäße Entgelt-/Bezügeabrechnung.

Gesetzliche Neuregelungen Aktuelle Rechtsprechung Tarifrecht des öffentlichen Dienstes... mehr
  • Gesetzliche Neuregelungen
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Tarifrecht des öffentlichen Dienstes
  • Tagesfragen der Abrechnungspraxis
FAQ
Gesetzliche Neuregelungen Aktuelle Rechtsprechung Tarifrecht des öffentlichen Dienstes... mehr

Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter*innen der Bezüge-/Entgeltabrechnung und des Personalwesens im öffentlichen Dienst und Betriebe, die vergleichbare tarifliche Vorschriften anwenden, ebenso von Softwarehäusern und HR-Dienstleister, die diese Tarifnormen umsetzen

Gesetzliche Neuregelungen Aktuelle Rechtsprechung Tarifrecht des öffentlichen Dienstes... mehr

Das Programm der Herbstrunde 2022:

 

Ihre aktuellen Fragen

 

  • Eingereichte Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • Fragen aus anderen ARGEN
  • Aktuelle Probleme/Diskussion

 

Arbeitsrecht

 

  • Neuer Mindestlohn zum 1. Oktober 2022 - Gesetz zur Erhöhung des Schutzes durch den gesetzlichen Mindestlohn
  • Gesetz zur Umsetzung der EU-Richtlinie für transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen – Änderungen im Nachweisgesetz und Auswirkungen für die Personalpraxis, Inkrafttreten zum 1. August 2022
  • Update Lohnpfändung: Pfändungsfreigrenzenbekanntmachung 2022 vom 25. Mai 2022 – BGBl. I S. 825, Inkrafttreten zum 1. Juli 2022
  • Update FAQ des BMAS zum betrieblichen Infektionsschutz aktualisiert
  • Update: Verordnung zur Verlängerung der Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld (Kurzarbeitergeldzugangsverordnung – KugZuV)
  • Aktuelle Rechtsprechung der Arbeitsgerichte
    • BAG: Vertretungsbefugnis von Betriebsratsvorsitzenden
    • BAG: Sachgrundlose Befristung – Vorbeschäftigung – sehr kurze Dauer
    • BAG: Rückzahlung von Fortbildungskosten
    • BAG: Ersatzruhetag für Feiertagsarbeit
    • BAG: Mindestlohn für die Zeit eines geleisteten Praktikums
    • BAG: Schlussformulierung eines Arbeitszeugnisses
  • Referentenentwurf zum Gesetz für einen besseren Schutz hinweisgebender Personen sowie zur Umsetzung der Richtlinie zum Schutz von Personen, die Verstöße gegen das Unionsrecht melden
  • Ankündigung Rechengrößen 2023


Tarifrecht öffentlicher Dienst
(u.a. TVöD-Bund, -VKA, TVöD-SuE, TVöD-B, -K, -S, -V, TV-N, TV-V, TV-L, TV-H)

 

  • Aktuelles zum Tarifgeschehen im TVöD VKA/Bund/SuE:
    • Aktuelles zum TV-Fahrradleasing (VKA)
    • TV-EUmw
    • Einigung in der Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienst vom 18. Mai 2022
    • Altersteilzeit, Auslaufen des TV FlexAZ
    • Tarifabschluss zum TV-Ärzte VKA mit dem Marburger Bund
  • Aktuelle Rundschreiben:
    • Vorzimmerkräfte; Verbesserung der Bezahlung
    • Maßnahmen zur Gewinnung und Bindung von Fachkräften
  • Ankündigung Rechengrößen Zusatzversorgung 2023

 


Lohnsteuer

 

  • Viertes Corona-Steuerhilfegesetz
    • Neuer Programmablaufplan 2022, Änderung Grundfreibetrag und Werbungskostenpauschbetrag
    • 9-Euro-Ticket
    • Homeoffice-Pauschale
    • Entfernungspauschale
    • Energiepreispauschale (EPP)
    • Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen aufgrund der Corona-Krise (§ 3 Nr. 11b EStG)
  • Aktuelle BMF-Schreiben, u.a.:
    • Lohnsteuerrechtliche Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer, insbesondere gwV Fahrten Wohnung erste Tätigkeitsstätte
    • Ggf. weitere aktuelle BMF-Schreiben
  • Aktuelle Rechtsprechung der Finanzgerichte
    • BFH-Urteil: Betriebsveranstaltung und pauschale Lohnsteuer
  • Ankündigung lohnsteuerlicher Rechengrößen 2023

 


Sozialversicherung

 

  • Gemeinsamer Austausch zum aktuellen Stand der Einführung und Umsetzung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsmeldung, Inkrafttreten zum 1. Januar 2023
  • Änderungen geringfügig entlohnter Beschäftigungen und Beschäftigung im Übergangsbereich – Gesetz zur Erhöhung des Schutzes durch den gesetzlichen Mindestlohn und zu Änderungen im Bereich der geringfügigen Beschäftigung
  • Update zum 7. SGB IV-Änderungsgesetz: Gemeinsame Grundsätze nach § 9a BVV und elektronische Entgeltunterlagen ab 1. Januar 2022 und euBP zum 1. Januar 2023
  • Rundschreiben und Besprechungsergebnisse des GKV-Spitzenverband
    • Versicherungsrechtliche Beurteilung von Personen, die im Rahmen eines im Ausland bestehenden Arbeitsverhältnisses vorübergehend in Form mobilen Arbeitens in Deutschland tätig sind
  • Aktuelle Rechtsprechung der Sozialgerichte
    • BSG: Arbeitsplatzbewerberin bei Betriebsbesichtigung gesetzlich unfallversichert?
    • BSG: Zum gesetzlichen Unfallversicherungsschutz im Homeoffice
  • Entwurf eines Achten Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze – 8. SGB IVÄnderungsgesetz (8. SGB IV-ÄndG) –
  • Ankündigung Sozialversicherungsrechengrößenverordnung 2023
  • Ankündigung Beiträge Sozialversicherung 2023

 


HINWEIS


Weitere Punkte können in Abhängigkeit, der zum Zeitpunkt der Unterlagenerstellung vorliegenden Informationen und Themen hinzukommen.

 

 

 

 

 

Netto-Unterrichtsstunden: 11,5 h

Vortragsmethode: Vortrag, Praxisfragen, Best Practices, Teilnehmerfragen und -austausch, Netzwerkabend

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Gesetzliche Neuregelungen Aktuelle Rechtsprechung Tarifrecht des öffentlichen Dienstes... mehr
  • Aktualisieren und Verbessern des Wissensstandes durch einschlägige Informationen über neue Rechtsnormen, Verwaltungsanweisungen und aktuelle Rechtsprechung sowie deren verfahrensmäßige und praktische Umsetzung
  • Überblick über die Abrechnungsverfahren tangierende neue Rechtsvorschriften (Rückschau) und anstehender bzw. absehbarer Änderungen (Vorschau)
  • Diskussionen und Erfahrungsaustausch über Interpretationsmöglichkeiten bei materiellem und formellem Recht, Umsetzung, Anwendungs- und Organisationsmöglichkeiten, Prüfungsergebnissen sowie geeignete Maßnahmen zur Schulung der Mitarbeiter in Bereich der Entgeltabrechnung
  • Einreichung von Tagesfragen aus der Abrechnungspraxis und gemeinsame Diskussion dieser mit den Teilnehmern/innen des ARGE-Treffens
Zuletzt angesehen