Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
ARGE

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Melderecht I


Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Melderecht I
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10076.1
1.190,00 €
  • Start erster Tag: 12:30 Uhr
  • Ende letzter Tag: 12:45 Uhr
1.190,00 € inkl. MwSt
1.000,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Dieser Termin ist ausgebucht.
Möchten Sie sich auf die Warteliste setzen lassen? Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail.

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Kaum ein anderes Verfahren unterliegt einem so ständigen Wechsel wie das... mehr

Kaum ein anderes Verfahren unterliegt einem so ständigen Wechsel wie das Arbeitgeber-Meldeverfahren. Diese Änderungen wirken sich unmittelbar auf die Prozesse in der Entgeltabrechnung aus. Daneben werden immer neue Dialogverfahren erschaffen, die in der Praxis umzusetzen sind.

 

Die ARGE Melderecht schafft eine Plattform, um neben der reinen Wissensvermittlung in der konzeptionellen Umsetzungsphase in einen Dialog zu treten. Überdies schafft die ARGE Melderecht die Möglichkeit, beim Start von neuen oder optimierten Meldeverfahren Erfahrungen auszutauschen und so zeitnah auf Verbesserungen hinwirken zu können.

Arbeitgeber-Meldeverfahren in den Bereichen Krankenversicherung Rentenversicherung... mehr

Arbeitgeber-Meldeverfahren in den Bereichen

  • Krankenversicherung
  • Rentenversicherung
  • Unfallversicherung
  • EEL-Verfahren
FAQ
Arbeitgeber-Meldeverfahren in den Bereichen Krankenversicherung Rentenversicherung... mehr

Führungskräfte und qualifizierte Mitarbeiter/innen der Abteilungen Entgelt und Personal, von Softwarehäusern und HR-Dienstleistern, die mit dem elektronischen Meldeverfahren in der Sozialversicherung befasst sind.

Arbeitgeber-Meldeverfahren in den Bereichen Krankenversicherung Rentenversicherung... mehr

1. Tag: Beginn 12.30 Uhr

 

Krankenversicherung

  • Planungen der neuen Bundesregierung
    • Anstehende Gesetzgebungsverfahren mit Auswirkung für die Entgeltabrechnung
  • Fehlende Jahresmeldungen von Arbeitgebern
    • Ergebnis der Ursachenforschung
    • Lösungsansätze auf Grundlage eines Erinnerungsmanagements
  • Bestandsprüfungsverfahren bei den Krankenkassen
    • Erste Erkenntnisse aus der Praxis
    • Weitere Ausnahmeregelungen für Beitragsnachweis und RV
    • Bericht der Teilnehmer zu Erfahrungen mit dem neuen Prozess
  • Maschinelles Antrags- und Bescheinigungsverfahren A1
    • Start der Verfahren in der Fläche – Erfahrungen der Teilnehmer?
    • Ausblick zu geplanten Anpassungen im Verfahren
  • Neuausrichtung der Entgeltabrechnungsprogramme#
    • Ergebnisse der Arbeitsgruppe im BMAS
    • Inhalt und Ziel der Machbarkeitsstudie
  • Elektronische Beantragung einer gesonderten Absendernummer
    • Erweiterung des Verfahrens auf Abrechnungsprogramme
    • Erfahrungen der Teilnehmer mit der gesonderten Absendernummer

 Zahlstellen-Meldeverfahren

  • Wegfall der Einstufung der betrieblichen Riesterrenten als Versorgungsbezug – Neue Meldepflichten bei freiwillig krankenversicherten Versorgungsbeziehern?

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Fit für den Start?

  • Inhalt und Ziel des Gesetzes
  • Umsetzungen bei Arbeitgebern, Rechenzentren und Softwareerstellern
  • Erfahrungsaustausch

Sonstiges/Erfahrungsaustausch

  • Fragen der Teilnehmer

Ende 18.00 Uhr, ab 18.30 Uhr gemeinsamer Abend

 

2. Tag: Beginn 9.00 Uhr

 

Renten- und Arbeitslosenversicherung

  • Anforderungen Gesonderter Meldungen durch RV-Träger
    • Aktueller Stand zur Umsetzung des Verfahrens
    • Erkenntnisse der Teilnehmer / Umsetzungsprobleme in der Fläche?
  • Projekt rvBEA
    • Bericht aus den Ergebnissen des Arbeitskreises am 23.11.2017
    • Erwartungshaltung der Beteiligten (BDA, BMAS)
    • Stand der Umsetzung des Verfahrens
  • Elektronisch unterstützte Betriebsprüfung
    • Stand zur Umsetzung des Verfahrens
    • Nachgehakt: Ergebnisse der Gespräche mit SAP zur Umsetzung
    • Position der Politik zur verpflichtenden Umsetzung
  • Meldeverfahren bei Änderungen von Betriebsdaten (DSBD)
    • Erkenntnisse aus der Untersuchung des Verfahrens
    • Mittel- und langfristige Konsequenzen

Antragsverfahren nach dem AAG – Umsetzungen aus Sicht einer Krankenkasse

  • Interne Prüf- und Ablaufprozesse
    • Standardprozess bei eingehenden Anträgen
    • Prüfungsschwerpunkte
    • Fehlerschwerpunkte auf Seiten der Arbeitgeber
    • Prozess bei Abweichungen und Ablehnungen
  • Erfahrungen mit dem Dialogverfahren
    • Abweichungsgründe sachgerecht?
  • Austausch mit den Teilnehmern
    • Optimierungsbedarfe aus Sicht der Teilnehmer/Krankenkassen?

Ende 13.00 Uhr

 

HINWEIS: Die Themen werden entsprechend der aktuellen Entwicklung angepasst.

 

Netto-Unterrichtsstunden: 8,75 h

Vortragsmethode: Vortrag, Praxisfragen, Best Practices, Teilnehmerfragen und -austausch, Gastvorträge, Netzwerkabend

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Arbeitgeber-Meldeverfahren in den Bereichen Krankenversicherung Rentenversicherung... mehr

Aktualisierung und Verbesserung des Wissensstandes durch konkrete und umfassende Informationen sowie deren praktische Umsetzung. Verbesserung von Effizienz, Effektivität, Qualität, Sicherheit und Fachkompetenz durch eine aktive Mitarbeit im ARGE-Netzwerk und Nutzung des bilateralen Netzwerkes. Beim Start von neuen oder optimierten Meldeverfahren Erfahrungen austauschen und so zeitnah auf Verbesserungen hinwirken.

Zuletzt angesehen