Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Schwerpunktthemen der LOHN+GEHALT 6/2017:

Schwerpunktthemen der LOHN+GEHALT 6/2017:

  • Gutes kann von außen kommen, gerade wenn es um die komplexen Abläufe im Rahmen der Entgeltabrechnung geht: Für fachkundige Payroll-Berater wird keine Frage zum Problem - sie helfen genau dort, wo es hakt. Wir zeigen auf, was einem Unternehmen erspart bleibt, wenn rechtzeitig die Hilfe des Beraters angefordert wird.
  • Mitarbeiterportale/Employee Self Services (ESS) sind zu einem essentiellen Werkzeug für HR geworden, sie entlasten die Personalsachbearbeiter von Routineaufgaben und binden Mitarbeiter und Führungskräfte sinnvoll in die Personalarbeit ein. Wir stellen dar, was moderne Portale zu leisten in der Lage sind – und worauf man bei der Einführung achten sollte.
  • Niemand möchte sie – und doch ist die manchmal unvermeidlich: Die Kündigung. In einem Schwerpunkt zeigen wir auf, worauf im Zuge eines Kündigungsprozesses zu achten ist und stellen Ihnen Fachanwälte vor, die auf Kündigungsrecht spezialisiert sind.
  • Das Thema Wissensmanagement wird im Lichte des Generationenwechsels zu einem wachsenden Erfolgsfaktor für den Betrieb, denn nicht selten gehen mit den altgedienten Fachleuten auch deren Kenntnisse in Rente. Es gilt daher, klug vorzubauen. Wir erklären, wie das funktioniert und welche Tools auf diesem Wege hilfreich sind.
  • Die Prozesse in der Entgeltabrechnung sind vielfältig mit teilweise erheblichen Risiken behaftet, ein gut organisiertes Qualitätsmanagement ist daher von großer Bedeutung. Was muss getan werden, um hohe Qualität zu sichern und in welcher Weise bieten interne Kontrollsysteme (IKS) an dieser Stelle Unterstützung.

 

Spezial „Digitale Prozesse / DPA / Dokumentenmanagement“

  • Digitalisierte HR-Abteilungen haben einen entscheidenden Vorsprung: Sie werden von Routinearbeiten entlastet und haben mehr Raum für wichtige strategische Aufgaben. Außerdem benötigen Sie deutlich weniger physischen Raum als noch im Zeitalter des Papiers. Unser Spezial legt dar, warum es für HR höchste Zeit wird, in die Arbeitswelt 4.0 einzutauchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gutes kann von außen kommen, gerade wenn es um die komplexen Abläufe im Rahmen der Entgeltabrechnung geht: Für fachkundige Payroll-Berater wird keine Frage zum Problem - sie helfen genau dort,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schwerpunktthemen der LOHN+GEHALT 6/2017:
  • Gutes kann von außen kommen, gerade wenn es um die komplexen Abläufe im Rahmen der Entgeltabrechnung geht: Für fachkundige Payroll-Berater wird keine Frage zum Problem - sie helfen genau dort, wo es hakt. Wir zeigen auf, was einem Unternehmen erspart bleibt, wenn rechtzeitig die Hilfe des Beraters angefordert wird.
  • Mitarbeiterportale/Employee Self Services (ESS) sind zu einem essentiellen Werkzeug für HR geworden, sie entlasten die Personalsachbearbeiter von Routineaufgaben und binden Mitarbeiter und Führungskräfte sinnvoll in die Personalarbeit ein. Wir stellen dar, was moderne Portale zu leisten in der Lage sind – und worauf man bei der Einführung achten sollte.
  • Niemand möchte sie – und doch ist die manchmal unvermeidlich: Die Kündigung. In einem Schwerpunkt zeigen wir auf, worauf im Zuge eines Kündigungsprozesses zu achten ist und stellen Ihnen Fachanwälte vor, die auf Kündigungsrecht spezialisiert sind.
  • Das Thema Wissensmanagement wird im Lichte des Generationenwechsels zu einem wachsenden Erfolgsfaktor für den Betrieb, denn nicht selten gehen mit den altgedienten Fachleuten auch deren Kenntnisse in Rente. Es gilt daher, klug vorzubauen. Wir erklären, wie das funktioniert und welche Tools auf diesem Wege hilfreich sind.
  • Die Prozesse in der Entgeltabrechnung sind vielfältig mit teilweise erheblichen Risiken behaftet, ein gut organisiertes Qualitätsmanagement ist daher von großer Bedeutung. Was muss getan werden, um hohe Qualität zu sichern und in welcher Weise bieten interne Kontrollsysteme (IKS) an dieser Stelle Unterstützung.

 

Spezial „Digitale Prozesse / DPA / Dokumentenmanagement“

  • Digitalisierte HR-Abteilungen haben einen entscheidenden Vorsprung: Sie werden von Routinearbeiten entlastet und haben mehr Raum für wichtige strategische Aufgaben. Außerdem benötigen Sie deutlich weniger physischen Raum als noch im Zeitalter des Papiers. Unser Spezial legt dar, warum es für HR höchste Zeit wird, in die Arbeitswelt 4.0 einzutauchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LOHN+GEHALT
Zeitschrift LOHN+GEHALT

Markus Matt

LOHN+GEHALT informiert praxisnah und aktuell über Entwicklungen, Neuerungen und Trends zu allen Themen der Entgeltabrechnung – von Arbeitszeitflexibilisierung über betriebliche Altersversorgung und Reisekosten bis zu Vergütungsmodellen...
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland