Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110

 

LOHN+GEHALT informiert praxisnah und aktuell über Entwicklungen, Neuerungen und Trends zu allen Themen der Entgeltabrechnung – von Arbeitszeitflexibilisierung über betriebliche Altersversorgung und Reisekosten bis zu Vergütungsmodellen und Zeitwirtschaft. Das Fachmagazin berichtet über Abrechnungsmethoden und -verfahren, einsetzbare Technologien und stellt die neuesten Softwareprodukte sowie gegenwärtige Fachliteratur vor. Praxisnähe bieten vor allem differenzierte Markt- und Anbieterübersichten und Pflichtenhefte für Softwareprodukte, Outsourcing- und externe Dienstleistungen sowie Consultingangebote.

LOHN+GEHALT 8/2022

Die Fachzeitschrift LOHN+GEHALT bietet auch in der Ausgabe 8/2022 wieder aktuelle und spannende Berichte zu den relevanten Themen aus Entgeltabrechnung und HR.

 

Themenschwerpunkte der Ausgabe:

 

Jahreswechsel 2022/2023

Mit der letzten Ausgabe des Jahres informieren wir Sie in gewohnter Form über die Änderungen und Neuerungen zum Jahreswechsel 2022/2023. Von den neuen Rechengrößen in der Sozialversicherung bis hin zu wichtigen gesetzlichen Neuregelungen im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht: Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen und zeigen Ihnen, worauf es beim Jahreswechsel ankommt.

 

Arbeitgeberdarlehen

Der Weg zur Bank ist für viele der klassische Weg, um sich Geld zu leihen. Doch nicht nur Banken und private Geldgeber verleihen Geld, auch Arbeitgeber stellen Darlehen für ihre Mitarbeiter zur Verfügung. Neben Konsumentenkrediten werden auch kleine Baudarlehen von Arbeitgebern gewährt. Das Darlehen wird nicht selten zu noch günstigeren Konditionen als bei einem herkömmlichen Darlehen von Banken angeboten. Die reine Hingabe eines Darlehens führt nicht zu einem geldwerten Vorteil. Der Zinsvorteil ist jedoch als geldwerter Vorteil zu berücksichtigen.

 

Viel mehr als gute Vorsätze

Steigen die Herausforderungen in Arbeitswelt und Gesellschaft, dann hilft es, den Blick auf das Wesentliche zu richten. Aus dieser Fokussierung können wir gleichermaßen Kraft und Sicherheit schöpfen und verlieren uns nicht in der Vielzahl an aktuellen Anforderungen. Das bedeutet nicht, dass andere Perspektiven ausgeblendet oder ausgeschlossen werden. Erst wenn entscheidende Felder gefestigt sind, besteht überhaupt die Basis für ein vernetztes Denken und agiles Handeln. Wo und wie begegnen wir 2023 mit mehr als den (üblichen) Vorsätzen?

 

Aktuelles

Mit den Rubriken Aktuelles aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht sind Sie immer bestens informiert und auf dem Laufenden.

 

 

» Hier LOHN+GEHALT bestellen

 

 

 

 

 

 

  LOHN+GEHALT informiert praxisnah und aktuell über Entwicklungen, Neuerungen und Trends zu allen Themen der Entgeltabrechnung – von Arbeitszeitflexibilisierung über betriebliche... mehr erfahren »
Fenster schließen

 

LOHN+GEHALT informiert praxisnah und aktuell über Entwicklungen, Neuerungen und Trends zu allen Themen der Entgeltabrechnung – von Arbeitszeitflexibilisierung über betriebliche Altersversorgung und Reisekosten bis zu Vergütungsmodellen und Zeitwirtschaft. Das Fachmagazin berichtet über Abrechnungsmethoden und -verfahren, einsetzbare Technologien und stellt die neuesten Softwareprodukte sowie gegenwärtige Fachliteratur vor. Praxisnähe bieten vor allem differenzierte Markt- und Anbieterübersichten und Pflichtenhefte für Softwareprodukte, Outsourcing- und externe Dienstleistungen sowie Consultingangebote.

LOHN+GEHALT 8/2022

Die Fachzeitschrift LOHN+GEHALT bietet auch in der Ausgabe 8/2022 wieder aktuelle und spannende Berichte zu den relevanten Themen aus Entgeltabrechnung und HR.

 

Themenschwerpunkte der Ausgabe:

 

Jahreswechsel 2022/2023

Mit der letzten Ausgabe des Jahres informieren wir Sie in gewohnter Form über die Änderungen und Neuerungen zum Jahreswechsel 2022/2023. Von den neuen Rechengrößen in der Sozialversicherung bis hin zu wichtigen gesetzlichen Neuregelungen im Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht: Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Maßnahmen und zeigen Ihnen, worauf es beim Jahreswechsel ankommt.

 

Arbeitgeberdarlehen

Der Weg zur Bank ist für viele der klassische Weg, um sich Geld zu leihen. Doch nicht nur Banken und private Geldgeber verleihen Geld, auch Arbeitgeber stellen Darlehen für ihre Mitarbeiter zur Verfügung. Neben Konsumentenkrediten werden auch kleine Baudarlehen von Arbeitgebern gewährt. Das Darlehen wird nicht selten zu noch günstigeren Konditionen als bei einem herkömmlichen Darlehen von Banken angeboten. Die reine Hingabe eines Darlehens führt nicht zu einem geldwerten Vorteil. Der Zinsvorteil ist jedoch als geldwerter Vorteil zu berücksichtigen.

 

Viel mehr als gute Vorsätze

Steigen die Herausforderungen in Arbeitswelt und Gesellschaft, dann hilft es, den Blick auf das Wesentliche zu richten. Aus dieser Fokussierung können wir gleichermaßen Kraft und Sicherheit schöpfen und verlieren uns nicht in der Vielzahl an aktuellen Anforderungen. Das bedeutet nicht, dass andere Perspektiven ausgeblendet oder ausgeschlossen werden. Erst wenn entscheidende Felder gefestigt sind, besteht überhaupt die Basis für ein vernetztes Denken und agiles Handeln. Wo und wie begegnen wir 2023 mit mehr als den (üblichen) Vorsätzen?

 

Aktuelles

Mit den Rubriken Aktuelles aus dem Lohnsteuer-, Sozialversicherungs- und Arbeitsrecht sind Sie immer bestens informiert und auf dem Laufenden.

 

 

» Hier LOHN+GEHALT bestellen

 

 

 

 

 

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
LOHN+GEHALT
Zeitschrift LOHN+GEHALT

Markus Stier

LOHN+GEHALT informiert praxisnah und aktuell über Entwicklungen, Neuerungen und Trends zu allen Themen der Entgeltabrechnung – von Arbeitszeitflexibilisierung über betriebliche Altersversorgung und Reisekosten bis zu Vergütungsmodellen...
179,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Zuletzt angesehen